Logo
Anzeige-ReweLenk-Mai-2021.jpg
Breaking News Witten

Witten: Sparkasse setzt Umgestaltung ihrer Standorte fort - und modernisiert im März die Filiale in Herbede

11.03.2021: Bauarbeiten erfordern kurzzeitige Schließungen der Filiale und deren Selbstbedienungsbereich...

Die Sparkasse Witten setzt auch im neuen Jahr die Modernisierung ihrer personalbesetzten Standorte fort. Als nächstes wird die Geschäftsstelle in Herbede, Meesmannstraße 47, modernisiert und umgestaltet

Rolf Wagner, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Witten: „Auch weiterhin bekennen wir uns zu unserem nach wie vor engmaschigen Geschäftsstellennetz. Daher investieren wir konsequent in unsere Standorte und Filialen um diese zukunftsfit zu machen. So wird nun auch die Filiale in Herbede neu gestaltet: Unsere Kunden werden künftig direkt von Ihren Beraterinnen und Beratern am modernen Dialogpunkt begrüßt. Servicewünsche werden gleich hier erledigt; für Beratungsgespräche ziehen sich Kunde und Berater an diskrete Beratungsplätze zurück. Darüber hinaus werden die Räume mit einem zeitgemäß-frischen Farbkonzept sowie teilweise neuer Möblierung versehen – und mit Informationsdisplays bestückt, die z. B. Börsenkurse, Finanztipps und Nachrichten oder auch das Wittener Wetter präsentieren.“

Angesichts des Umfangs der anstehenden Arbeiten ist es erforderlich, die Geschäftsstelle Herbede in der Zeit von Freitag, 12., bis einschließlich Montag, 22. März 2021, zu schließen. Und: Von Montag, 15., bis Donnerstag, 18. März, ist übrigens auch der ansonsten rund-um-die Uhr-geöffnete Selbstbedienungsbereich von den Umbaumaßnahmen betroffen. Daher stehen dann die Selbstbedienungsgeräte in Herbede NICHT zur Verfügung.

Andrea Psarski, Marktvorstand der Sparkasse Witten: „Auch vor dem Hintergrund der noch immer anhaltenden Corona-Pandemie macht unser neues Konzept Sinn. Unsere Kunden können inzwischen an allen Geldautomaten der Sparkasse Witten – und somit auch außerhalb unserer Servicezeiten – selbst Bargeldabhebungen in gewünschter Stückelung vornehmen; und zwar bis zu 2.000 Euro. Darüber hinaus sind die Selbstbedienungsbereiche bereits an allen zehn Standorten mit jeweils mindestens einem Geldautomaten mit Einzahlfunktion ausgestattet: So sind Bargeldeinzahlungen frühmorgens, abends oder sogar am Wochenende möglich – und unsere Kundschaft noch unabhängiger von Öffnungszeiten.

Gemeinsam mit dem Team unserer Geschäftsstelle Herbede bitte ich auf diesem Weg um Verständnis für die anstehende umbaubedingte temporäre Schließung. Anschließend können wir uns mit unseren Kunden auf eine weitere modernisierte, zukunftsfitte Filiale freuen. Für die individuelle, qualifizierte Beratung ihrer Kunden stehen unsere Beraterinnen und Berater an allen zehn Standorten montags bis freitags von jeweils 09.00 bis 18.00 Uhr zur Verfügung – außerhalb der Servicezeiten mit vorausgehender Terminvereinbarung, die ganz bequem telefonisch oder auch online verbindlich vorgenommen werden kann. Und: Dass wir Kunden, die besondere Hilfe oder Unterstützung benötigen, wie etwa bei der Nutzung von SB-Geräten, auch weiterhin im Sinne von ,bedienter Selbstbedienung‘ persönlich zur Seite stehen, ist nach wie vor selbstverständlich. Dabei kommen wir auf Wunsch auch zu unseren Kunden nach Hause, an den Arbeitsplatz – und überall dorthin, wo wir für eine persönliche Beratung in allen Fragen zu Finanzen, Vorsorge und Immobilien gebraucht werden.“

Nach der Umgestaltung der Filiale Herbede, die am Dienstag, 23. März im neuen Gewand wieder öffnen wird, stehen im laufenden Jahr noch die Umgestaltung/Modernisierung der Geschäftsstelle in Annen, Annenstraße 172, sowie des Kundencenters der Sparkassenhauptstelle, Ruhrstraße 45, an. Sobald dazu detaillierte Termine feststehen, werden wir darüber informieren.