Sprockhövel

Waschen, Schneiden, Föhnen & Co.

Die Wirtschaftsförderung besucht das Handwerk by Tabea Schaub...

SPR-Friseur-Wirtschaftsfoerderung2020.jpg

Bild vlnr.: Maren Schlichtholz, Tabea Schaub.

Zum einjährigen Jubiläum besuchten Bürgermeisterin Sabine Noll und Wirtschaftsförderin Maren Schlichtholz Tabea Schaub in ihrem Friseursalon „Handwerk“ an der Mittelstraße 55 in Haßlinghausen.
Im Dezember letzten Jahres eröffnete die Friseurmeisterin den Salon gemeinsam mit ihren zwei weiteren Mitarbeiterinnen Tanja Lütgenau und Ulrika Eisermann. In mühsamer Eigenleistung wurde der Salon geschmackvoll renoviert und liebevoll eingerichtet.
Vom Haarschnitt über Styling, Coloration und modernster Färbetechnik bis hin zur Hochsteckfrisur und verschiedenen Kosmetik-Behandlungen können sich im gemütlichen Salon Damen, Herren und auch Kinder verwöhnen lassen. Dabei legt die Inhaberin besonders großen Wert auf eine individuelle Beratung: „Mir ist es sehr wichtig, dass wir uns für unsere Kunden Zeit nehmen und auf die individuellen Wünsche eingehen. Hier wird nicht gearbeitet wie am Fließband“, betont Tabea Schaub.
Neben der individuellen Beratung legt das Team um Tabea Schaub besonderen Wert auf qualitativ hochwertige Produkte: Im „Handwerk“ wird mit den Produkten der Marke KEVIN.MURPHY gearbeitet. Eine Marke, die neueste Technologien mit wertvollen Wirkstoffen aus der Natur in sich vereint. Auch Nachhaltigkeit spielt hier eine Rolle. So stellt der Anbieter seine Produktverpackungen sukzessive auf 100% recyceltes Ozeanplastik um. Eine Initiative, die das Meer jährlich von ca. 360 Tonnen Plastikmüll befreit.
Bürgermeisterin Sabine Noll und Wirtschaftsförderin Maren Schlichtholz gratulieren zum einjährigen Jubiläum und wünschen weiterhin erfolgreiche Geschäfte.