Rund ums Haus

Laub im Herbst aus Dachrinnen und Fallrohren entfernen

Starker Laubfall im Herbst kann Dachrinnen und Fallrohre am Haus verstopfen...

SON-RUH-Dachrinnen.jpg

Starker Laubfall im Herbst kann Dachrinnen und Fallrohre verstopfen. Läuft das Regenwasser dann nicht richtig ab, sind Feuchtigkeitsschäden die Folge. Foto: Energie-Fachberater.de

Starker Laubfall im Herbst kann Dachrinnen und Fallrohre am Haus verstopfen. Damit das Regenwasser sicher abfließen kann und keine Schäden am Haus verursacht, sollten Eigentümer die Rinnen und Rohre säubern. Alternativ kann ein Laubschutz dabei helfen, die Dachrinne sauber zu halten und Reinigungsintervalle zu verlängern. Tipps rund um die Dachrinne im Herbst.
Wie bekomme ich das Herbstlaub aus der Dachrinne?
Auf der Leiter, mit Eimer und Handschuhen ausgerüstet, ist die Reinigung der Dachrinne ein aufwändiges und nicht ganz ungefährliches Unterfangen. Besser funktioniert es mit kleinen Helfern: Für die Dachrinne der ersten Etage ist eine Teleskopstange mit abgewinkeltem Besen, Gummilippe oder auch einer Haltevorrichtung für den Gartenschlauch ein praktisches Hilfsmittel. Sogar Reinigungsroboter für die Regenrinne sind mittlerweile auf dem Markt. Am Ende heißt es so oder so: allen Schmutz, der in den Beeten oder auf dem Weg unter der Rinne landet, aufkehren.
Bei Reinigung durch Dachdecker Kosten von der Steuer absetzen
Wer nicht selbst auf die Leiter steigen kann oder will, beauftragt einen örtlichen Dachdeckerbetrieb mit der Reinigung. Die Kosten für die Reinigung der Regenrinne können in der nächsten Steuererklärung als haushaltsnahe Handwerkerleistung steuermindernd geltend gemacht werden.
Laubschutz hält Regenrinne länger sauber
Um Dachrinne und Fallrohre länger frei zu halten und damit auch die Reinigungsintervalle zu verlängern, bieten sich feinmaschige Rinnenschutzgitter aus Kunststoff oder Metall und Einsätze an. Auf diesen auch Laubschutz oder Rinnengitter genannten Einsätzen bleibt ein Großteil der Blätter liegen und wird dann vom Wind weggeweht. Lindenblüten und andere Kleinteile passen jedoch auch durch die Gitter und lagern sich darunter in der Rinne ab. Und Blätter oder auch Zweige, die sich im Gitter verhaken, behindern den Wasserabfluss. Spätestens dann muss die gesamte Regenrinne samt Laubschutz gesäubert werden. Quelle: Haus & Grund / Energie-Fachberater