Logo
Anzeige-Schrader-Juni-2021.jpg
Breaking News Hattingen

Hattingen Marketing öffnet wieder

31.05.2021: Die positive Entwicklung in der Corona-Pandemie macht es möglich: Ab Montag, 31. Mai, öffnet Hattingen Marketing wieder zu den üblichen Geschäftszeiten. Von Montag bis Freitag von 9 bis 13 Uhr sowie 14 bis 16 Uhr und am Samstag von 10 bis 13 Uhr sind damit auch wieder persönliche touristische Beratungen am Haldenplatz 3 möglich.

SON-BRN-Tourist-Info.jpg

„Per Telefon und natürlich über unsere Mailadresse waren wir auch während des Lockdowns immer erreichbar. Jetzt aber können wir auch wieder persönlich unsere Kunden beraten. Ob es um Fragen zu Wanderungen oder Radtouren geht, ob Museumsbesuche gewünscht werden oder ob es einfach nur darum geht, was man in unserer schönen Stadt alles machen kann – wir helfen gerne mit Rat und Tat weiter. Außerdem halten wir ein großes Angebot an Flyern und Infobroschüren über Hattingen bereit“, sagt Georg Hartmann, Geschäftsführer von Hattingen Marketing.

Einen kleinen Wehmutstropfen gibt es aber noch: „Unsere Räumlichkeiten sind eng, denn wir sind ja in einem kleinen Fachwerkhaus untergebracht. Wir haben einen laufenden Bürobetrieb, unter anderem auch deshalb, weil wir städtische Artikel wie verschiedene Müllentsorgungen oder Anwohnerparkausweise verkaufen. Deshalb ist zunächst die Abwicklung der touristischen Beratung an unserem Fensterschalter geplant. Das Verfahren hat sich im letzten Jahr gut bewährt und wir nehmen es jetzt wieder auf.“

Ebenfalls an den Start gehen auch die beliebten Stadtführungen durch die malerische Altstadt von Hattingen. Maximal zwanzig Personen dürfen aufgrund der aktuellen Coronaschutz-Verordnung an der Führung teilnehmen. Neben einer Teilnehmerliste zur Kontaktverfolgung herrscht nach wie vor Maskenpflicht. Außerdem müssen die Teilnehmer entweder tagesaktuell negativ getestet, vollständig geimpft oder genesen sein. Entsprechende Nachweise per Impfausweis oder Bescheinigung über die Genesung nach Corona, die aber nicht älter als sechs Monate sein darf, müssen vorgelegt werden. „Unsere Stadtführer sind gehalten, die Kontrollen vor Ort durchzuführen“, erklärt Georg Hartmann.

„Wir freuen uns sehr, dass es endlich wieder losgeht. Aber wir wollen und müssen auch die größtmögliche Sicherheit im Auge behalten. Es ist uns wichtig, dass wir alle – Einheimische wie Touristen – sicher in den Sommer gehen können. Wir wünschen uns alle, dass das angekündigte schöne Wetter zur guten und entspannten Stimmung beiträgt und wir das Hattinger (Altstadt)-Flair wieder richtig genießen können.“