Breaking News Hattingen

Hattingen: Aus dem „Offenen Adventsfenster“ wird „In dein Fenster gestellt“

26.11.: Dieses Mal gestalten Menschen in allen Gemeinden der katholischen Pfarrei St. Peter und Paul ihre Fenster ganz besonders...

HAT-BRN-Adventsfenster-Dorothee-Werwer.jpg

Dorothee Werwer am Fenster

Dieses Mal gestalten Menschen in allen Gemeinden der katholischen Pfarrei St. Peter und Paul ihre Fenster ganz besonders, um zu Spaziergängen der besonderen Art in der Vorweihnachtszeit einzuladen.

Wegen der Pandemie soll die schöne Aktion der Adventsfenster nicht komplett ausfallen – das hat sich Dorothee Werwer vorgenommen und Mitstreiter gefunden. Durch die Initiative der 55-Jährigen aus Niederbonsfeld wird es nun ab 1. Dezember die Aktion „In dein Fenster gestellt“ geben. Dieses Mal in allen Gemeinden der katholischen Pfarrei St. Peter und Paul.

Auch wenn gemeinsames Singen und Erzählen – auch mal bei Tee, Kaffee oder Glühwein – wie es beim „Offenen Adventsfenster“ seit Jahren in St. Engelbert Niederbonsfeld Tradition war, nicht möglich ist. „Gerade in diesen Zeiten wollen wir doch ein bisschen Stimmung machen, denn Gott hat seine Liebeserklärung Mensch werden lassen. Unser Leben wird ganz neu auf den Ton der Freude gestimmt, seit Gott sein Licht in unser Lebensfenster gestellt hat. Deshalb wollen wir, wenn wir schon unsere Zeit nicht gemeinsam teilen können, unsere Fenster teilen“, sagt Dorothee Werwer, die zum ehrenamtlichen Team der Wortgottesfeierleiter in St. Engelbert gehört und pfarreiweit als Beerdigungsleiterin im Einsatz ist.