Hattingen

Entwicklung und Auswirkung der Pandemie auf das Unternehmen

„DUO Optik & Akustik“: Grundversorger und systemrelevante Berufe...

HAT-Maik-Boecker.jpg

Maik Böcker

Augenoptiker sowie Hörakustiker gehören zu den sogenannten Grundversorgern und systemrelevanten Berufen.
Diesen Status nehmen wir sehr ernst, denn defekte Brillen oder Hörgeräte können zu maßgeblichen Einbußen in der Lebensqualität oder sogar zur Berufsunfähigkeit führen. Aus dem Grund haben wir bereits zum ersten Lockdown ab März 2020 das Geschäft weiter geöffnet gehalten. Hierfür waren uns zahlreiche Kunden sehr dankbar, da wir bei einigen Notfällen mit Rat und Tat zur Seite stehen und helfen konnten. Die Neuversorgung und der Direktverkauf von Brillen sowie auch Hörgeräten waren uns in der Zeit des Lockdowns seitens der Bundesregierung jedoch untersagt. Mein Team und ich setzen uns auch heute noch einem erhöhten Ansteckungsrisiko aus, da wir für die Brillen- sowie Hörgeräteanpassung Hautkontakt mit dem Kunden akzeptieren. Dass mein Team hierzu bereit ist, ist nicht selbstverständlich und ist daher absolut lobenswert.

Mächtig stolz
Ich bin auf das gesamte DUO Optik & Akustik Team mächtig stolz! Zum maximal möglichen Schutz unserer Kunden haben wir bestmöglich vorgesorgt. Wir alle tragen qualitativ hochwertige Mund- und Nasenschutzmasken und desinfizieren nach jedem Kundenkontakt die Hände. Ebenfalls werden Beratungstische und Kundensitzflächen regelmäßig desinfiziert. Die Geschäftsräume werden täglich einer intensiven Reinigung unterzogen. Beratungstische sowie Kassentheken sind mit Spuckschutzwänden ausgestattet. Ein für die professionelle Desinfektion von aufgesetzten Brillen und Hörgeräten entwickeltes System sowie auch ein spezieller Hochleistungs-Luftreiniger der gewährleistet, dass Aerosole, Viren, Bakterien, Pollen und Keime zu 99,995 % aus der Luft gefiltert werden – dieser wird zum Beispiel auch in Kitas und Schulen verwendet – sind bestellt. Wir erwarten die Lieferung der Geräte in Kürze.
All dies bedarf einer beträchtlichen Investition, die wir bei der betriebswirtschaftlichen Jahresplanung in der Form natürlich nicht eingeplant haben. Jedoch ist uns der maximal mögliche Schutz unserer Kunden sowie des gesamten DUO-Teams jeden Euro wert. An dieser Stelle muss ich aber auch mal ein großes Lob an all unsere Kunden aussprechen. Jeder einzelne war seit Ausbruch der Pandemie sehr rücksichts- und verständnisvoll und hat die notwendigen Schutzmaßnahmen, so hinderlich sie bei der Brillen- und Hörgeräteanprobe auch sind, respektiert.

Nicht abschätzbar
Natürlich schaue auch ich mit Sorge in die Zukunft, da überhaupt noch nicht abschätzbar ist, wann ein wirkungsvoller Covid-19-Impfstoff verfügbar sein wird. Bis dahin müssen wir im Einzelhandel weiterhin mit gravierenden Umsatzeinbußen leben. Die negative Auswirkung auf die innerstädtische Infrastruktur ist nicht vorhersehbar. Der Großteil des Einzelhandels wird die schwere Zeit wirtschaftlich sicherlich mit einem blauen Auge überstehen. Ich hoffe nur, dass selbiges auch auf die Gastronomen, Künstler, Freiberufler sowie Veranstaltungsfirmen zutrifft. Ich drücke auf jeden Fall besonders diesen Menschen und Firmen ganz feste die Daumen.
Auf ein gesundes Wiedersehen, Maik Böcker & das gesamte Team der „DUO Optik & Akustik“.