Logo
Anzeige-Bongers-April2021.jpg
Witten

Centbeträge bringen 725 € Spende

Alle machen mit und verzichten auf Centbeträge...

WIT-Centbetraege-Spende-2021.jpg

Die Idee ist so einfach wie erfolgreich: Jeder Beschäftigte verzichtet bei der monatlichen Gehaltsabrechnung auf die Auszahlung der Centbeträge hinter dem Komma. Die Kleinstbeträge von mindestens 1 und höchstens 99 Cent pro Monat wandern auf ein Sonderkonto. Am Ende des Jahres wird ein nennenswerter Spendenbetrag an das Wittener Hospiz St. Elisabeth ausgezahlt.
Das Beste ist: Alle 142 Mitarbeiter der Wittener Caritas machen mit und zeigen so ihre Verbundenheit mit dem Hospiz. Jetzt gab es einen weiteren Scheck. Im Jahr 2020 kamen 725 Euro zusammen. Die beiden Mitarbeitervertreter Christiane Lorenz und Dr. Alexander Arnold übergaben den symbolischen Scheck an die stellvertr. Hospizleiterin Brigitte Dünkelmann. „Wenn jetzt noch weitere Betriebe diesem Beispiel folgen, kann mit kleinem Aufwand Großes bewirkt werden“, hofft die Caritas-Mitarbeitervertretung auf weitere Nachahmer in Witten.