Rund ums Haus

Alle Bausparer profitieren

Leistung erhöht sich für Paare auf 1400 Euro...

Im Zusammenhang mit der Förderung des Bausparens sind mittlerweile 44 300 Antragsteller in Folge verbesserter Bedingungen berechtigt gewesen, in den Genuss des Bausparens zu gelangen.
Niedrige Zinsen und günstiges Baugeld verlocken zum Eigenheimerwerb ohne Eigenkapital, doch erst Eigenkapital sorgt für ein verlässliches Fundament der Finanzierung. Durch die Erhöhung der Einkommensgrenzen kommen zukünftig mehr Menschen in den Genuss der staatlichen Wohnungsbauprämie. Bisher waren es in Witten 27 600 Berechtigte für dieses Förder-Plus, in diesem Jahr können es bis zu 44 300 sein.
2021 profitieren alle Bausparer von einer verbesserten Förderung: Die Prämie steigt von 8,8 Prozent auf 10 Prozent. Die geförderte Sparleistung erhöht sich auf 700 Euro für Singles und 1 400 Euro für Paare. Zudem können mehr Bausparer einen Antrag stellen, denn die Einkommensgrenzen werden nach oben verschoben: Alleinstehende dürfen ein zu versteuerndes Einkommen von jährlich maximal 35 000 Euro (2020 waren es 25 600 Euro) haben, Paare von maximal 70 000 Euro (2020 etwa 51 200 Euro). Der Bruttoverdienst darf mittlerweile noch deutlich höher liegen.