Logo
Anzeige-ReweLenk-Mai-2021.jpg
Hattingen

20 Jahre AVU-Grünstrom

Klimaschutz hat bei der AVU Tradition...

Gute Nachrichten für Klimaschützer und die, die es werden wollen: In der Region gibt es viele Menschen, Aktionen und Unternehmen, die sich aktiv für eine intakte Umwelt einsetzen. Wie zum Beispiel die AVU! Der Energie-Dienstleister engagiert sich bereits seit über 20 Jahren für Projekte, die sich dem Klima- und Umweltschutz in der Region verschrieben haben. Zum Beispiel mit dem Fördermodell Grünstrom. Das ist mehr als nur Ökostrom aus 100 % Wasserkraft. Zusätzlich investiert die AVU 0,25 Cent pro Kilowattstunde in neue Anlagen, die umweltfreundlichen Strom erzeugen oder einen Beitrag zur Senkung der CO2-Emission leisten.

In kleinen Schritten zum Klimaschützer
Noch etwas macht Grünstrom so besonders: ein Kundengremium entscheidet gemeinsam mit der AVU, in welche regionalen Projekte investiert werden soll. 45 Klimaschutzmaßnahmen wurden im Rahmen von Grünstrom bereits umgesetzt und zusätzlich 3000 Bäume gepflanzt. Viele Kunden nutzen bereits Grünstrom und sind zudem bereit, durch eine Umstellung ihrer persönlichen Lebensweise den eigenen CO₂-Ausstoß zu verringern. Doch leider ist es nicht möglich, alle CO₂-Emissionen vollständig zu vermeiden. Trotzdem lässt sich bereits im Kleinen Gutes tun: Indem wir die von uns verursachten Emissionen an anderer Stelle kompensieren. Das funktioniert nun mit einem neuen Kompensations-Angebot der AVU ganz einfach! Damit hat jeder die Möglichkeit, die persönliche CO₂-Bilanz auszuwerten und den Ausstoß mit CO₂-Zertifikaten aus anerkannten Klimaschutzprojekten zu kompensieren. Die AVU kooperiert dabei mit der anerkannten gemeinnützigen Organisation ‚myclimate‘. Sie ist Qualitätsführer bei der freiwilligen CO₂-Kompensation und fördert Klimaschutzprojekte im Bereich erneuerbarer Energien und Energieeffizienz – und das auch in Deutschland.
Natürlich gibt es für die AVU-Kunden auch viele andere Anreize und Energiespartipps, um ihre Klimabilanz zu verbessern und zukünftig weniger kompensieren zu müssen. Neben Grünstrom und Grüngas können Angebote für E-Mobilität, den Bau von Solaranlagen und zur energetischen Sanierung genutzt werden. Die AVU unterstützt ihre Kunden mit attraktiven Umweltförderprogrammen, bei der Suche nach der sparsamen Heizung, der Ausstellung von Energieausweisen und mit Thermografie-Aktionen.

Regionale Projekte im Fokus
Neben diesem Angebot für Haushalte und Privatpersonen arbeitet die AVU mit der EN-Agentur zusammen, um Kompensationsangebote für die Wirtschaft zu entwickeln. Hintergrund ist die Umsetzung des Klimaschutzkonzeptes, das der Ennepe-Ruhr-Kreis beschlossen hat. Mehr Infos: www.avu.de/kompensation.