„Was braucht Witten?“

Jasmin Vogel ist Chefin des Kulturforums.

Jasmin Vogel ist die neue Chefin des Wittener Kulturforums.

Nach einstimmiger Wahl durch den Wittener Stadtrat strahlt Jasmin Vogel beim Vorstellungstermin bei Bürgermeisterin Sonja Lohmann. Die 37-jährige Bochumerin, die zuletzt den Marketing- und Entwicklungsbereich im Dortmunder U verantwortete, sagt: „Mich interessiert: Was braucht Witten?“

Und damit meint sie, wie sie schon am Vorabend ausführte: „Kultur im gesamtgesellschaftlichen Kontext“, sozusagen eine „Kultur for Future“ in Anlehnung an die Fridays for Future.
Speziell den Zugang von Jugendlichen zu kulturellen Angeboten will sie dabei in den Blick nehmen. Und natürlich ihre Expertise in den Bereichen Marketing und Digitalisierung einbringen. Als weitere Schwerpunkte benennt sie: Strategie- und Projektentwicklung, Organisationsaufbau und Prozessmanagement, Marketing- und Veranstaltungsmanagement, internationales Netzwerk- und Projektmanagement, Fördermittelakquise.

Ruhr-Uni in Bochum
Studiert hat Jasmin Vogel , Jahrgang 1981, Geschichtswissenschaften und Amerikanistik/Anglistik (B.A.) an der Ruhr-Uni in Bochum. Zudem studierte sie berufsbegleitend Kultur- und Medienmanagement (M.A.) am Institut für Kultur- und Medienmanagement in Hamburg. Zwischen 2009 und 2012 war sie zuständig für das Kulturmarketing des Eigenbetriebes „JenaKultur“. Seit 2012 verantwortete sie den Marketing- und Entwicklungsbereich im Dortmunder U. In diesem Rahmen hat sie unter anderem folgende Projekte konzeptioniert und umgesetzt: „Innovative Citizen – Festival für urbane Fertigkeiten“ (2014 bis heute), „Sommer am U – Festival für zeitgenössische Kultur“ (2014 bis heute), „SmARTplaces – Ein europäisches Audience Development Projekt“ (EU-Projekt, seit 2013).
Am 1. Oktober beginnt Jasmin Vogel nun als Chefin des Kulturforums – übrigens im Wortsinne als „ausgezeichnete“ Kulturmanagerin: Sie erhielt den „German Brand Award 2019“ als „Best of Best“ in der Kategorie „Lighthouse Project of the Year“ sowie 2016 für Excellence in Branding, Europäische Kulturmarke 2016, Kulturmanagerin des Monats Dezember 2013.


Bilder