Vorsicht: KEIN Blitzer!

PKW-Fahrer haben nichts zu befürchten...

Bei den vier Meter hohen, blauen Säulen mit den vier vermuteten Blitzerkameraöffnungen, wie die neuerdings am Ruhrdeich, handelt es sich NICHT um Blitzer, sondern um Kontrollgeräte für die Lkw-Maut der Firma Toll Collect im Zuge der Ausweitung der Mauterhebung auf alle Bundesstraßen. Die Säulen machen zwar Fotos von allem, was vorbeifährt:  ein Übersichts-, ein Seitenansichts- und ein Kennzeichenbild, aber diese werden von PKWs und LKWs (nach stimmigen Abgleich der Daten im LKW und Rechenzentrum) sofort wieder gelöscht. Insgesamt 600 Kontrollsäulen werden aufgestellt, um die LKW-Maut flächendeckend automatisch zu erheben. In den meisten Lkws befindet sich dann ein kleines Gerät, mit dem sich die Säule beim Vorbeifahren verbindet und die darauf gespeicherten Informationen abgleicht, zum Beispiel das zulässige Gesamtgewicht. Ist alles korrekt, wird die Maut berechnet und das Foto gelöscht. Für die Autofahrer sind die Mautkontrollsäulen also harmlos. Es sei denn, sie erschrecken sich über den vermeintlichen Blitzer derart, dass sie abrupt abbremsen und andere Fahrzeuge in Gefahr bringen. Deshalb unser Hinweis: KEINE GEFAHR für Autofahrer.


Bilder