Tisch raus, Kuchen drauf und genießen

Jetzt kommt die Neuauflage der Veranstaltung...

Die Erstauflage 2015 hatte es in sich: 157 Tische erinnerten schon fast an das Stillleben auf der A40 anlässlich des Kulturhauptstadt-Jahres! Da wurde Kaffeetrinken neben Klönen und Singen schon fast zur Nebensache. Jetzt kommt die Neuauflage der Veranstaltung an einem neuen Ort in Sprockhövel – aber mit mindestens genauso viel Power! 2015 war es fast ein Kilometer buntes Treiben und schon damals lag die Organisation in den Händen vom Stadtmarketing und Verkehrsverein Sprockhövel. Oberhalb von Mathilde-Anneke-Schule und Glückaufhalle ging es richtig hoch her. Jeder Tisch war ein Treffpunkt für sich. Geschäfte, Parteien, Vereine, Verbände, Einzelpersonen – alle wollten dabei sein und sich von der besten Seite präsentieren. „Das wollen wir nun wiederholen“, erklärt Michael Ibing, Vorsitzender des Stadtmarketing-Vereines. „Wir haben die Veranstaltung weiter ins Grüne verlegt nach Bossel, und zwar zwischen die Trassenquerungen ‚Im kühlen Grunde‘ und ‚Oberdräing‘. Wer dabei sein möchte, kann sich für 15 Euro einen Tisch reservieren! Wir freuen uns auf viele interessante Tischgespräche und hoffen, nur fröhliche Menschen an den Tischen und auf der Glückauftrasse begrüßen zu dürfen!“
Die Veranstalter glauben auch diesmal an einen Erfolg. „Die Trasse bietet sich als Verbindung zwischen den Stadtteilen an. Das ist schön und richtig so, denn Sprockhövel ist nun einmal eine bipolare Stadt. Außerdem bietet diese Veranstaltung ein hohes Potenzial an Kreativität. Jeder kann seinen Tisch so gestalten, wie er möchte. Da können Tische zu richtigen Hinguckern werden oder man nutzt wirklich nur die Möglichkeit zum Kaffeetrinken. In jedem Fall kann man Menschen kennenlernen, die man vorher nicht kannte, und so wird die Trasse zu einem Ort der Begegnung. Das ist eine Bereicherung für die Stadt“, so Lutz Heuser, zweiter Vorsitzender des Vereines.
Anmeldungen sind ab sofort möglich. Tische und Stühle werden gestellt, für die mögliche Deko sorgt man selbst. Das Anmeldeformular finden Interessierte online auf der Homepage des Stadtmarketingvereines unter www.svsprockhoevel.de oder info@svsprockhoevel.de


Bilder