Reisezeit mit Haustieren

Die Urlaubszeit rückt näher und damit auch für viele die Reisezeit mit ihren Haustieren. Um die Zeit für alle Beteiligten besonders stressfrei und erholsam zu gestalten, lassen sich schon im Vorfeld einige Dinge erledigen:

 

Für das Reiseziel: Hotelbestimmungen, Zugänge zu Hundestränden, Tierarzt vor Ort, bei chronischen Erkrankungen Liste der Medikamente und Diagnosen, Maulkorbpflicht in öffentlichen Verkehrsmitteln, Seilbahnen…, Futterverfügbarkeit um Umstellung zu vermeiden. Zeitpunkt der Läufigkeit bei Hündinnen und entsprechende Vorkehrungen. Wasserflasche auch bei Spaziergängen am Strand. Bei Reisen innerhalb der EU muss im international gültigen Heimtierausweis eine gültige Tollwutimpfung eingetragen sein. Dieser EU-Ausweis (blau) kann nur ausgestellt werden, wenn vorher ein Mikrochip implantiert und entsprechend dort eingetragen wurde. Vor dem 4.7.2011 tätowierte Tiere dürfen auch mit gut lesbarer und eingetragender Tätowierung reisen. Bei Tieren, die jünger als drei Monate sind, sollten genaue Bestimmung der einzelnen Länder berücksichtigt werden.
Viele nützliche Tipps und aktuelle Informationen zur Reise mit aktuellen EU-Richtlinien finden sich unter: www.petsontour.de.
Ihr Tierarzt/-ärztin wird Sie gern über die sogenannten Reisekrankheiten besonders in südlichen Ländern sowie die entsprechend nötige und sinnvolle Prophylaxe informieren. So hängt der zu wählende Parasitenschutz (z.B. ob Spot on, Halsband oder Tablette) besonders vom Reiseziel und der Tierart ab. Es können nicht nur Zecken und Flöhe Krankheiten übertragen, sondern auch Sandmücken (Leishmaniose) und Mücken (Herzwürmer). Auch bei der Zusammenstellung einer kleinen Reiseapotheke u.a. mit täglichen Medikamenten, Verbandsmaterial, Zeckenzange, Antiseptikum… wird man Sie gerne unterstützen. Manche Tiere reagieren besonders bei längeren Reisen im Auto und auch im Flieger oder auf Fähren ängstlich oder mit Übelkeit. Auch hier gibt es unterschiedliche natürliche Mittel sowie Medikamente zur Unterstützung. Bei beiden gilt, dass ihre Wirksam- und Verträglichkeit vor Antritt der Reise ausprobiert werden sollten. Wenn Vorbereitungen getroffen wurden, steht einer der schönsten Zeiten mit unseren Vierbeinern nichts mehr im Wege. Wir wünschen Ihnen einen schönen Urlaub und eine unvergessliche Zeit mit Ihren Vierbeinern.

Herzlichst Ihre Fr. Dr. Neuhoff

 


Bilder