Plakatkampagne macht auf lokalen Einzelhandel aufmerksam

Um Bürger/innen und Besucher/innen der Stadt wieder für den lokalen Einzelhandel zu sensibilisieren, hat die Wirtschaftsförderung in Zusammenarbeit mit dem Stadtmarketingverein eine Plakat-Kampagne gestartet...

Von links: David Tofote, Silke Mikoleit, Maren Schlichtholz, Volker Hoven, Michael Cramer.

Um Bürger/innen und Besucher/innen der Stadt wieder für den lokalen Einzelhandel zu sensibilisieren, hat die Wirtschaftsförderung in Zusammenarbeit mit dem Stadtmarketingverein eine Plakat-Kampagne gestartet.
Insgesamt 48 Motive wurden dafür von Fotograf David Tofote für die Plakataktion erstellt. Die bunten Plakate sollen mit individuellen Sprüchen zu jedem Einzelhändler in den Einkaufsstraßen auf das vielfältige Angebot in Sprockhövel aufmerksam machen und zum Einkaufen vor Ort anregen. „Ich bin begeistert über das hohe Engagement der Einzelhändler/innen. Fast jeder war sofort bereit, an der Aktion teilzunehmen“, freut sich der 1. Vorsitzende des Stadtmarketingvereins Lutz Heuser.
„Die Aktion zeigt die bunte Vielfalt unter unseren Einzelhändler/innen in Sprockhövel. Es lohnt sich wirklich in den verschiedenen Geschäften entlang der Haupt- und Mittelstraße vorbeizuschauen“, fügt der Beigeordnete Volker Hoven hinzu.
Die Auswirkungen der Corona-Pandemie sind in den lokalen Einkaufsstraßen deutlich zu spüren. „Es fehlen zum Beispiel die Anlässe sich ein neues Outfit zu gönnen“, erklärt Silke Mikoleit vom Modestudio Mikoleit. „Deshalb freue ich mich sehr ein Teil dieser Plakatkampagne zu sein.“
Die Kampagne soll außerdem das Bewusstsein der Bürger/innen schärfen, dass sich hinter den ansässigen Läden immer auch Menschen mit ihren Existenzen und Geschichten verbergen. Die Einzelhändler wollen sich mit der Aktion solidarisch miteinander zeigen und sich als eine große Gemeinschaft präsentieren. Denn wenn kein Umdenken in der Bevölkerung passiert, kann dies für viele lokale Unternehmen das Ende bedeuten.
Einzelhändler/innen, die bis jetzt noch nicht an der Aktion teilgenommen haben, können sich gerne bei Wirtschaftsförderin Maren Schlichtholz melden. „Außerdem ist noch eine Gutschein-Aktion für die Restaurants in Sprockhövel geplant, damit unsere Gastro­nomen nicht zu kurz kommen“, ergänzt die Wirtschaftsförderin.
Die Plakate hängen zum Beispiel in leeren Schaufenstern und natürlich in den Einzelhandelslokalen entlang der Mittel- und Hauptstraße. Weitere Standorte im Stadtgebiet können in den nächsten Wochen noch hinzukommen.
Image Fotoquiz
Image möchte etwas dazu beitragen den lokalen Handel zu unterstützen und plant deshalb in der Septemberausgabe ein Fotoquiz mit den Plakaten der Kampagne. Zu gewinnen soll es dabei verschiedene Gutscheine der ansässigen Händler geben. So profitieren beide, der lokale Handel und unsere Leser, vom Rätselspaß der Image-Magazine. Mehr Informationen für unsere Leser gibt es in der Septemberausgabe des Image-Magazins. Interessierte Einzelhändler können sich gerne ab sofort unter: 02302 98 38 980 bei den Image-Magazinen melden.

 

TEILNEHMER:

Absolut Katrin, Rosen-und Friedrich Apotheke, Bären Apotheke, Glück-Auf Apotheke, Augenoptik Schäfer, Blumen Andreas Zappe, Blumen Teich, Brillen Brandes, Brötchenstube, Café Krokant, Cake Art Store, Confiserie Kramer, der Buchladen, die Berghütte, Fleischerei Granel, Fleischerei Schiemer, Franks Fahrradladen, Früchte Küster, Gimbel, Grafik-und Kunstdesign Isenbeck, Harke Küchen, Inspiration by Christine, Italienischer Eissalon Cortina, K+M Küchenstudio, Kosmetikvitrine, Kreativothek Ateliler Laden, LaVilla, Lulus Coffee Factory, Media Team Heuser, Mode pro te, Moden Hedtfeld, Modestudio Silke Mikoleit, Nikky’s Abitare, Parfümerie & Photo Weiss, Pauline Wohnen & Schenken, Pottfeuer, Ralf Baunscheidt Obst & Gemüse, Raumausstattung Kullik, Reitsport Claußen, Sandras Modique, Spielhagen oHG, Sport Krön, Sport Meister, Stöberstube, Sudhoff Markenprofi, Weinmühle, Young fashion store

 


Bilder