Neues Umspannwerk versorgt Ortsteile

Das neue Umspannwerk in Haßlinghausen wird die Stromversorgung für die Ortsteile Hiddinghausen, Haßlinghausen und Gennebreck sicherstellen.

Das neue Umspannwerk in Haßlinghausen wird die Stromversorgung für die Ortsteile Hiddinghausen, Haßlinghausen und Gennebreck sicherstellen. Der Neubau wurde nach zweijähriger Projektplanung im Oktober 2017 begonnen und wird voraussichtlich in der zweiten Jahreshälfte 2019 fertiggestellt sein. Mit einem spektakulären Schwerlasttransport wurden jetzt zwei Transformatoren angeliefert. Der Transport der jeweils 37,5 Tonnen schweren Trafos dauerte vom Werk der SGB-SMIT in Regensburg per Spezialtransport vier Tage. Die Transformatoren haben jeweils eine Leistung von 20 MVA (Megavoltampere). Sie messen 5 m in der Länge, 3 m in der Breite und sind 3,6 m hoch. Sie werden zukünftig die Eingangswechselspannung von 30.000 V auf 10.000 V umwandeln. Die Investitionen für den Bau des Umspannwerks belaufen sich auf ca, 3,5 Mio. Euro.


Bilder