Lutz Heuser ist die neue Marketing-Doppelspitze in Sprockhövel

Die Wirtschaftliche Interessengemeinschaft Sprockhövel (WIS) führt er schon länger. Jetzt wurde er auch zum Vorsitzenden vom Stadtmarketingverein Sprockhövel gewählt.

Lutz Heuser führt jetzt Stadtmarketing und die WIS.

Lutz Heuser ist Doppelspitze. Der Wahl-Sprockhöveler führt nicht nur die Wirtschaftliche Interessengemeinschaft Sprockhövel (WIS), sondern erhielt einstimmig auch das Mandat für den Vorsitz vom Sprockhöveler Stadtmarketing.
Und das im Jubiläumsjahr, in dem Sprockhövel seinen 50. Geburtstag feiert. Oder, wie Lutz Heuser sagt, die goldene Hochzeit, denn eigentlich ist es der Termin der Eheschließung zwischen den einzelnen Stadtteilen zu einem „neuen Sprockhövel“ vor dem Hintergrund der Kommunalreform 1970. Die große Familienveranstaltung am 8. August am IG Metall Bildungszentrum soll ein Fest werden für alle Bürger und für auswärtige Besucher, die sich eingeladen fühlen, den Tag in der Zwiebelturmstadt zu verbringen. Und selbstverständlich steht auch das Stadtfest in Niedersprockhövel vom 11. bis 13. September unter dem Jubiläumsmotto „Sprockhövel – das grüne Herz am schönsten Fleck“.
Für Lutz Heuser ist die Vernetzung ein wichtiger Teil seiner ehrenamtlichen Arbeit – die ohne diese Vernetzung vermutlich auch zeitlich gar nicht zu stemmen wäre. „Ich mag Sprockhövel und ich möchte der Stadt und seinen Bürgern gern etwas von meinem guten Gefühl, hier zu leben, zurückgeben. Das ist meine Motivation für die ehrenamtliche Arbeit, mit der ich an unterschiedlichen Stellen ansetze. Als Medien- und Marketingmensch sehe und setze ich in der Vermittlung der positiven Aspekte von Sprockhövel als lebens- und liebenswerte Stadt einen Schwerpunkt. Und da gibt es viel. Natürlich die Natur, unsere Vergangenheit als Bergbaustadt, aber auch die Zukunft mit unserer mittelständischen Wirtschaft. Wir haben Weltunternehmen hier am Ort. Wir haben Führungskräfte, die mit ihren Mitarbeitern fast familiäre Strukturen bilden. Wir haben einen Einzelhandel, in dem der Kunde König ist. Man kennt sich, man hat Zeit für ein Gespräch, manchmal sogar für eine Tasse Kaffee. Nicht umsonst steht unser Stadtfest seit Jahren unter dem Motto ,Feiern mit Freunden.‘ So ist das einfach. Man geht nicht über die Hauptstraße oder über die Mittelstraße, ohne jemanden zu treffen. Man sieht sich auf Veranstaltungen im Jahr immer wieder.“
Viele Veranstaltungen werden organisiert von den beiden Werbegemeinschaften WIS in Niedersprockhövel und dem Werbering in Haßlinghausen. Hinzu kommen Events unter der Federführung des Stadtmarketings. Als der Verein gegründet wurde, wollte man ihn nicht als Veranstaltungsverein verstanden wissen, eher als Klammer für andere Vereine, die Feste organisieren. Mittlerweile ist aber auch das Stadtmarketing verantwortlich für Events. Und das neben der Vermarktung von Sprockhövel nach außen – wie beispielsweise beim Bike Day oder auf Messen. „Das Sprockhöveler Stadtmarketing wird genauso ehrenamtlich geführt wie die beiden Werbegemeinschaften. Vielleicht ist die Zeit gekommen, sich gemeinsam zu überlegen, wie man Kräfte bündeln kann und vielleicht kommt man zu dem Ergebnis, gemeinsam stärker zu sein. Ich denke, das Ehrenamt ist gut, wichtig und richtig. Aber es kann auch nicht alles leisten und manchmal sollte man eben auch erkennen: Wenn die Angebote mehr werden, wenn man mehr Veranstaltungen anstößt, dann müssen sich personelle und infrastrukturelle Dinge vielleicht auch anpassen. Wir wollen zeigen: Wir sind Land, wir sind ländlich, wir sind grün – aber wir leben nicht hinter dem Mond.“


Bilder