Image-Aktion Dankeschön

Erlös für Gemeinnutz...

Monika Kathagen (2.v.l.) vom „Image“-Magazin freute sich, Geschäftsführer Jürgen Sotzek die Spende überbringen zu können.

In der Mai-Ausgabe hatte „Image“ eine Dankeschön-Aktion ins Leben gerufen.
Die Werbepartner profitierten dabei nicht nur von günstigeren Angeboten, sondern auch vom guten Zweck, denn ein Teil aus dem Erlös sollte einer gemeinnützigen Einrichtung im Erscheinungsgebiet zugute kommen.
So erhielten in Witten und in Hattingen (die Sprockhövel mitversorgen) die Tafeln jeweils eine Spende von 500 Euro. Eine weitere Einzelspende von 200 Euro kam noch aus Hattingen dazu, der Spender möchte aber nicht genannt werden. Ein schöner Beitrag in diesen Zeiten! Manche der Tafeln mussten während der Coronakrise komplett schließen. In Hattingen wurden nur die Außenstellen geschlossen, die Abgabe an der Nordstraße blieb immer möglich. Manchmal, so die Mitarbeiter, gab es Schwierigkeiten bei den Lebensmittelspenden. Auch die Bürokratie im Hinblick auf die Beschaffung von Schutzmaterial und die Verteilung von Lebensmitteln aus Spendenaktionen von Lebensmittelketten macht Probleme. Trotzdem ist die Hattinger Tafel immer für ihre Kunden da. ­Monika Kathagen vom „Image“-Magazin freute sich, Geschäftsführer Jürgen Sotzek die Spende überbringen zu können.


Bilder