Hüttenlauf Hattingen lockte 500 Läufer

Man muss ihn einfach mögen: der kleine, aber feine Hüttenlauf in Hattingen lohnte auch in diesem Jahr den Weg. Bei sommerlich warmen Temperaturen lockte die 16. Auflage rund 500 Läufer und viele Zuschauer in den Henrichspark.

 

Das LWL-Industriemuseum als Veranstalter hatte wieder einen bunten Strauß Läufe vom Bambini- und Kinderlauf über 5 km bis 10 km für Einzelläufer und Teams angeboten. Die relativ flache Strecke führte vom Hochofen 3 über die Fußwege des Henrichsparks entlang der Parkteiche. An zwei Verpflegungsstationen entlang der Strecke und einer weiteren im Zielbereich konnten die Teilnehmer Flüssigkeit nachtanken. Start und Ziel fanden vor der beeindruckenden Kulisse der Henrichshütte statt. 150 Jahre lang sprühten hier die Funken, wenn das flüssige Eisen aus den Hochöfen lief. Den Zieleinlauf machten viele Zuschauer und eine Cheerleader-Gruppe zu einem Erlebnis.
Dank der Zeitnahme mittels in der Startnummer integrierten Chips wurde für jeden Läufer die individuelle Nettozeit und Platzierung festgehalten. Über 10 km hatten am Ende Tim und Jan Holtbrügge von der LF Lüchtringen in 35:36 min. bzw. 35:43 min. sowie Dennis Hirsch (Familie Hirsch) in 36:20 min. die Nasen vorn. Monika Steinau (ohne Verein) in 45:33 min., Nina Förster (Team Essen 99) in 45:34 min. und Lara Kern (o.V.) in 47:04 min. holten sich die Spitzenplätze bei den Frauen.
Über 5 km legte Christian Dante (BSG Novitas Witten) die schnellste Zeit mit 17:46 min. vor. Ihm folgten Oliver Becker (LGO Bochum/17:57) und Frank Engelbracht (Schwelmer Jungs/19:00). Der Sieg bei den Frauen über 5 km ging mit Lina Franczyk erneut an den PV-Triathlon Witten. Die junge Triathletin überquerte die Ziellinie mit einer Zeit von 20:06 min, gefolgt von Linnea Brockhaus (o.V./21:08) und Christiana Meyer (LGO Bochum/21:26). Als schnellste Walker finishte Vorjahressieger Fabian Witzer vom AS Neukirchen-Vluyn in 30:01 min. vor seinem Vereinskameraden Thomas Hoffmann (32:18) und Herbert Schramm (Lauffreunde Hadi Wesel/33:17). Kontinuität auch bei den Walkerinnen: Rita Maiworm-Limbach (BTC Herne/33:19) gewann auch in diesem Jahr den Wettbewerb über 5 km. Ihr folgten Sonja Schramm (Lauffreunde Hadi Wesel) in 34:46 min. und Rosy Skorsinsky (BTC Herne) in 35:23 min.


Bilder