Gemeinsam werden Träume wahr - 8. März Gala

Große Charity-Gala an der Gesamtschule...

Kunst, Literatur, Musik und Tanz werden den Zuschauern am 8. März 2020 von 16.00 bis 17.30 Uhr im Rahmen einer großen Charity-Gala geboten. Unter dem Motto „Gemeinsam werden Träume wahr“ haben die Kooperationspartner Gesamtschule und Volksbank Sprockhövel eG diese Veranstaltung zugunsten des Kinderhospizdienstes Ruhrgebiet e.V. initiiert. Die Institution aus Witten-Herbede hat es sich zur Aufgabe gemacht, unheilbar erkrankte Kinder, Jugendliche und deren Familien auf dem Weg der kleinen Schritte des Abschiednehmens zu begleiten und zu entlasten.
„Als Gesamtschule Hattingen möchten wir durch diese Spendenaktion unseren Beitrag für die wichtige Arbeit bei der Begleitung und Unterstützung betroffener Familien leisten und Spendengelder für den Kinderhospizdienst sammeln,“ so Veysel Hezer (didaktischer Leiter Gesamtschule).
Um sich einen Platz in der Aula der Gesamtschule für den 8. März zu sichern, haben sich die Organisatoren eine kleine Besonderheit einfallen lassen. Es gibt nämlich keine klassischen Eintrittskarten, sondern sogenannte „Spendenkarten‘„ Ab einem Mindestspendenbetrag von 10 €, der Interessenten einen Platz in der Aula der Gesamtschule garantiert, hat jeder Erwerber die Möglichkeit seinen Spendenbeitrag frei zu wählen. Der gesamte Erlös wird dem Kinderhospizdienst gespendet.
Hilfe bei der Kommunikation sowie organisatorische und finanzielle Unterstützung kommen vom Kooperationspartner Volksbank. „Als langjähriger Partner und Förderer des Kinderhospizdienstes waren wir von der Idee einer Charity-Gala, bei der insbesondere die Schüler mitwirken, sofort begeistert,“ so Thomas Alexander (Leiter Marketing
Volksbank). Für ihn passt das Projekt perfekt zur genossenschaftlichen Philosophie der Hilfe zur Selbsthilfe. „Seit vielen Jahren nehmen wir begeistert zur Kenntnis, mit welch hohem Einsatz das Kollegium der Gesamtschule sich über den eigentlichen Job hinaus immer wieder für solche wichtigen Themen und Projekte engagiert und durch die aktive Einbeziehung der Schüler wertvolle pädagogische Effekte
erzielt,“ ergänzt Alexander.

 


Bilder