Führungswechsel bei Sparkasse

Führungswechsel zum 1. Januar gab es nun den endgültigen Wechsel an der Spitze der Sparkasse Hattingen, denn nach 46 Dienstjahren, davon 17 Jahre als Vorstandsvorsitzender, verabschiedete sich Friedhelm Falk (63) zum Jahresende in den verdienten Ruhestand.

 

Vorstandsmitglied Ralf ­Vormberge, Verwaltungsratsvorsitzender Achim Paas, Vorstandsvorsitzender Mathias Dörr

Zum neuen Vorstandsvorsitzenden wurde der 44-jährige Mathias Dörr berufen, der seit April letzten Jahres im Vorstand der Sparkasse ist. Als weiteres neues Mitglied im zweiköpfigen Vorstandsteam wurde Herr Ralf Vormberge bestellt, der nun sein Amt zum 1.1.2019 antritt. Sowohl Herr Dörr als auch Herr Vormberge haben Ihre Karriere bei der Sparkasse Hattingen als Auszubildende begonnen und waren zuletzt in leitender Position für die Entwicklung der Sparkasse mitverantwortlich. Mit den getroffenen Nachfolgeregelungen setzt der Verwaltungsrat auf Führungspersönlichkeiten mit der erforderlichen Fachkompetenz, die sich mit der Sparkasse und der Region eng verbunden fühlen, so der Verwaltungsratsvorsitzende Achim Paas.
Herr Dörr begann 1993 seine Ausbildung. Bevor er im Jahr 2000 sein Studium zum Sparkassenbetriebswirt erfolgreich abgeschlossen hat, konnte Dörr Einblicke in verschiedene Geschäftsstellen nehmen. Er vertrat die Geschäftsstellenleiter und war auch in der Kreditabteilung tätig. Bereits im Jahr 2003 besuchte er das Lehrinstitut der Sparkassen in Bonn. In einem speziellen Studiengang wird dort fundiertes Managementwissen vermittelt und mit aktuellen Themen der Finanzbranche kombiniert. Nach diesem mit Auszeichnung bestandenen Studium wurde Dörr als diplomierter Sparkassenbetriebswirt Leiter der Abteilung „Finanz- und Rechnungswesen“. Im Jahr 2012 übernahm er den gesamten Bereich „Banksteuerung/Risikomanagement“ und war seit Januar 2015 Vorstandsvertreter. Herr Vormberge (48) ist seit August 1989 bei der Sparkasse Hattingen. Auch er schloss erfolgreich das Studium zum Sparkassenbetriebswirt ab. Herr Vormberge hat zunächst mehrere Jahre in der Kreditabteilung Erfahrungen gesammelt, bevor er sich 2003 als Leiter des Vorstandssekretariates in den Bereichen Vertriebssteuerung, Rechtswesen und Regulatorik sowie Personal und Marketing ein umfassendes Fachwissen erwarb. Zum Vorstandsvertreter wurde er vor sieben Jahren bestellt. Beide Sparkassendirektoren wurden für die Dauer von 5 Jahren bestellt. Auch privat verlief der Lebensweg der beiden „Neuen“ ähnlich. Beide sind gebürtige Hattinger, sind verheiratet und haben je zwei Kinder. Nun freut sich das neue Führungsduo auf die spannenden Herausforderungen. Dabei können sie auf ein engagiertes Team vertrauen, mit dem sie bereits in der Vergangenheit gut zusammengearbeitet haben. Der Vorsitzende des Verwaltungsrates, Achim Paas, zeigt sich überzeugt, mit Mathias Dörr und Ralf Vormberge ein kompetentes Team aus dem eigenen Haus gewonnen zu haben. „Der Verwaltungsrat freut sich auf eine sicher gute und konstruktive Zusammenarbeit in den nächsten Jahren.“


Bilder