Ennepe-Ruhr-Kreis setzt erneut alles auf eine Karte

Technik hat Tücken – Landrat: Griffbereite Absicherung im Handschuhfach kann nie schaden.

Landrat Olaf Schade und Guido Michels zeigen die ­Neuauflage der Kreiskarte. Ergänzt wird das Werk mit Informationen für Ausflüge an Ruhr und Ennepe.

Auf vielfachen Wunsch bietet die Kreisverwaltung erstmals seit vielen Jahren wieder einen handlichen gedruckten Straßenatlas für den gesamten Ennepe-Ruhr-Kreis sowie angrenzende Bereiche der Nachbarstädte an. „Obwohl Navigationssysteme und Smartphones heute häufig den Weg weisen, wird neben diesen digitalen Kartenwerken nach wie vor gerne nach einem Atlas in Papier gefragt. Technik hat schließlich ihre Tücken und da kann eine griffbereite Absicherung im Handschuhfach des Autos ja nie schaden“, sieht Landrat Olaf Schade gute Gründe für die Neuauflage in Höhe von 1 000 Exemplaren.
Egal, ob die Ackerstraße in Breckerfeld, der Rathausplatz in Gevelsberg, Hattingen oder Witten, den Plessenweg in Ennepetal, der Nackenhof in Herdecke, die Hauptstraße in Schwelm, der Mettberg in Sprockhövel oder der Oberberger Weg in Wetter: Auf den insgesamt 40 Kartenseiten finden sich sämtliche Straßen im Kreis. Der Maßstab liegt bei 1:17 500, das Format lautet 27,9 mal 15,3 Zentimeter. Die Kartenseiten sind auf 33,2 Zentimeter ausklappbar.
„Der Atlas liefert die notwendigen Informationen für Ausflüge an Ruhr und Ennepe, zu den Talsperren und Stauseen, in die wanderbare Landschaft, zu den Burgen und Herrenhäusern oder den Standorten der Industriekultur. Egal, ob mit dem Auto, per Rad oder zu Fuß“, wirbt Guido Michels für das Produkt „seines“ Vermessungs- und Katasteramtes. Zwei Übersichtskarten zu Beginn und ein Städte- und Straßenverzeichnis am Ende des Buches erleichtern das Suchen des Zieles.
Der Straßenatlas kostet 12 Euro und ist beim Vermessungs- und ­Katasteramt des Ennepe-Ruhr-Kreises im Schwelmer Kreishaus, Raum 501 erhältlich. Weitere Verkaufsstellen sind in der Wittener Zulassungsstelle des Ennepe-Ruhr-Kreises, Wittener Straße 100, im Bürgerbüro der Stadt Herdecke, Kirchplatz 3, sowie in den AVU-Treffpunkten in Breckerfeld, Ennepetal, Gevelsberg, Hattingen, Schwelm, Sprockhövel und Wetter einrichtet. Infos auch unter Ruf 0 23 36/93 23 75.

(pen)


Bilder