Drei Heilmittelbereiche sind unter einem Dach vereint

Die neuen Praxisräume an der Rigeikenstraße wurden mit vielen Gästen eingeweiht.

Das Team im neuen ATZ-Therapiezentrum an der Rigeikenstraße 2 in Bommern.

Gemeinsam mit Gästen, Freunden und Umzugshelfern wurde die Einweihung der neuen ATZ-Praxisräume an der Rigei­ken­straße 2 in festlich geschmückter Atmosphäre gefeiert.
Im Laufe des Abends konnten die zahlreichen Gäste sich am Buffet stärken und die neuen Räume besichtigen sowie die vorhandenen Sportgeräte und Therapie-Materialien selbst ausprobieren.
Das neue Therapiezentrum vereint die drei Heilmittelbereiche Physio-, Ergotherapie und Logopädie unter einem Dach. Der Aufruf des ATZ-Teams zur Spendenaktion für den Verein „Ruhrtal-Engel“ war ebenfalls ein voller Erfolg. Die Spenden wurden noch vor Weihnachten mit großer Freude durch Herrn Pohl an den Verein Ruhrtalengel, der sich um bedürftige Kinder in Witten kümmert, übergeben.
Die Sammlung von Spiel- und Kindersachen (ebenfalls für den Verein) läuft noch bis in den Februar hinein. Sachspenden können im ATZ gerne abgegeben werden.
Pohl: „Es war ein gelungener Nachmittag und Abend mit vielen netten Gästen und Zuspruch für das Konzept des Zentrums. Der Abend wird mir noch lange in Erinnerung bleiben. Schließlich eröffnet man nicht jeden Tag ein neues Therapiezentrum. Nach langer Planung und viel Engagement und Hilfe von allen Seiten bin ich nun glücklich über die neuen Therapiemöglichkeiten die sich im ATZ verwirklichen lassen.“ Das Ambulante Therapiezentrum stellt den Rehasportfreunden im Rigeikenhof die neuen Räumlichkeiten für regelmäßige Reha-Sportkurse zur Verfügung. Anmeldungen sind möglich unter Ruf 0 23 02/3 13 98.


Bilder