Auch bei Auflage 17 auf große Resonanz gestoßen

Aufruf der Verwaltung, Aktive aus dem Kreis für die Wahl „EN-Sportler 2019“ vorzuschlagen.

Stets ein imposanter Anblick: das Gruppenbild der Sieger und Platzierten beim kreisweiten Wettbewerb um den Titel „EN-Sportler 2019“.

Der Aufruf der Kreisverwaltung, Aktive aus dem Ennepe-Ruhr-Kreis für die Wahl „EN-Sportler 2019“ vorzuschlagen, stieß auch bei Auflage Nummer 17 auf große Resonanz.
Die Jury hatte die Qual der Wahl unter fast 120 Anregungen. In insgesamt sieben Kategorien galt es, sich auf Vorschläge zu verständigen, die im Titelrennen bleiben.
Wie in den Vorjahren waren nach der Juryentscheidung die Bürger nach ihrer Meinung gefragt. Sie konnten mit ihrer Stimme den „EN-Bürgersportler“ wählen. Die Stimmzettel waren auf der Internetseite der Kreisverwaltung unter www.en-kreis.de zu finden. Die Wahl der EN-Sportler des Jahres ist eine Veranstaltung des Ennepe-Ruhr-Kreises unter der Schirmherrschaft von Landrat Olaf Schade.
Zur Jury zählten in diesem Jahr die stellvertretenden Landräte Sabine Kelm-Schmidt, Walter Faupel und Jörg Obereiner, Matthias Kiehm und Philipp Topp (Kreissportbund Ennepe-Ruhr) sowie Daniel Wieneke (Ennepe-Ruhr-Kreis) und Joel Klass (Westfalenpost).
Folgende Aktive waren für die Sportlerwahl nominiert (alphabetische Reihenfolge): Sportlerin U18, Carlotta Fege (Handball, Borussia Dortmund, Wohnort Witten), Leticia Jung (Judo, Sport-Union Annen, Wohnort Witten), Marie-Sophie Macke (Leichtathletik, TV Wattenscheid 01, Wohnort Sprockhövel); Sportler U18, Noah Englich (Ringen, KSV Witten 07, Witten), Benny Madu (Leichtathletik, DJK BW Annen, Wohnort Witten), Jonas Wolf (Leichtathletik, LG Olympia Dortmund, Wohnort Hattingen); Sportlerin ab 18, Conny Dauben (Triathlon, TriTeam TSG Sprockhövel, Wohnort Hattingen), Virginia Lesniak (Tanzen, Boston-Club Düsseldorf, Wohnort Düsseldorf), Sarah Mäkelburg (Judo, Sport-Union Annen, Wohnort Witten); Sportler ab 18, Max Olex (Skilanglauf, SC Partenkirchen, Wohnort Herdecke), Tobias Pollap (Schwimmen SG Welper, Wohnort Hattingen), Johannes Weißenfeld (Rudern, RC Westfalen 1929 Herdecke, Wohnort Herdecke); Mannschaft U18, DJK Westfalia Welper (Handball, männliche C-Jugend), KC Wetter/Ruhr 1901 (Kanupolo, Schülermannschaft), TG zur Roten Erde von 1848 Schwelm (Beachvolleyball, Britt Heisler/Jule Mantsch); Mannschaft ab 18, BCC Witten (Billard), Ruder-Club Witten (Rudern, Julia Eichholz/Annika Steinau), TuRa Rüdinghausen (Dance, Rhythmic Show Girls); Ehrenamt, Paul Gerhard Daus (FFC Ennepetal 2009), Karl Görke (1. JJJC Hattingen), Wolfgang Hülssiep (TSG Sprockhövel), Christian Kern (TG zur Roten Erde von 1848 Schwelm), Joannis Lepidis, Kampfsportgemeinschaft Ennepe-Ruhr-Süd), Jobst Pastor (PV Triathlon Witten).


Bilder