Anfangs noch 25 Kilogramm

Seit 40 Jahren „laufen“ die Zwiebelsäcke...

Eine Traditionsveranstaltung feiert Jubiläum: Am Sonntag, 2. September, „laufen“ zum 40. Mal die Zwiebelsäcke durch die Stadt. Was für die Zuschauer nach einer Riesen-Gaudi aussieht, bedeutete für die Teilnehmer des ersten „Zwiebelsackträgerstaffellaufes“ bei der Premiere vor 39 Jahren Schwerstarbeit.
Der Weg führte noch durch verschiedene Stadtteile Wittens, der schwerste Zwiebelsack wog anfangs 25 Kilogramm. Hans Hornen (71) von der Sport-Union Annen war damals dabei und hat nicht vergessen, dass er eine halbe Stunde brauchte, um sich nach seinem Rennen zu erholen.
Im Laufe der Jahre wurde der Zwiebellauf immer wieder in kleinen Teilen verändert: Seit 12 Jahren erfolgt der Start vor der Sparkasse Witten an der Ruhrstraße; Mixed-Staffeln wurden eingeführt und die Zwiebelsäcke leichter. Die Strecke führt seitdem von der Sparkasse bis zum Wendepunkt hinter dem Burgkino und wieder zurück.


Aktive Mitglieder in Sportvereinen
Staffeln können sich – je nach Fitness – für eine von sieben Klassen melden: Unter der Überschrift „Aktive Mitglieder in Sportvereinen“ sollten Leichtathleten, Ruderer und Kanuten am Sonntag, 2. September, um 15 Uhr in der 12-Kilo-Klasse 1 um Sekunden und Plätze kämpfen. Die männlichen Mitglieder sonstiger Sportvereine dürfen in der Klasse 2 einen 10-Kilo-Sack schleppen, während für die weiblichen Mitglieder die Klasse 3 mit einem 8-Kilo-Sack vorgesehen ist. Die gleiche Last tragen auch die Mixed-Staffeln (vier Teilnehmer, mindestens zwei Frauen) in der Klasse 4.
Die zweite große Gruppe läuft unter „Freizeitsportler, sonstige Vereine und Gruppen“. Hier tragen männliche Staffeln 8 Kilogramm Zwiebeln, weibliche Staffeln sind mit 5 Kilo unterwegs und Mixed-Staffeln mit 6. Die Sparkasse Witten lobt für die Plätze eins bis drei attraktive Geldpreise aus.


Eine symbolische Knolle
Der Startschuss für die Kinderläufe fällt bereits um 14 Uhr. In den Gruppen „10 Jahre und jünger“, „11 bis 12 Jahre“ und „13 bis 14 Jahre“ gehen jeweils Jungen, Mädchen und Mixed-Staffeln an den Start. Als Staffelstab tragen die Kinder symbolisch eine Zwiebelknolle über eine Strecke von 200 Metern. Hier winken Urkunden und Gutscheine für die Zwiebelkirmes.
Zum runden Geburtstag von 40 Jahren Zwiebellauf möchte Thomas Schmidt vom Stadtmarketing gerne 40 Staffeln an die Startlinie bringen. „Die Resonanz ist gut, vielleicht klappt es ja“, hofft der Organisator. Wie seit vielen Jahren nimmt Hans Hornen als passionierter Leichtathletikschiedsrichter wieder die gelaufenen Zeiten. Erholen braucht er sich nach diesen Zwiebelläufen aber nicht.


Bilder