Aktuelle Nachrichten aus Witten

„Netzwerk 55+“ – die aktive Freizeitgruppe für Alleinstehende

„Ich möchte meine Freizeit nicht mehr allein verbringen. Es muss doch in Witten Alleinstehende ab 55 geben, denen es auch so geht. Eine Selbsthilfegruppe muss her.“ Diese Idee von Sabine führte am 17. März zwanzig alleinstehende Personen ab 55 Jahren in der Selbsthilfe-Kontaktstelle (KISS) an der Dortmunder Straße in Witten zusammen.

„Schau mal über den Tellerrand“

Schon zum siebten Mal lädt die Stadt Witten gemeinsam mit dem Verein „Kontrakt-Unternehmen für Bildung e.V.“ zur Messe in die Wittener Werk°Stadt ein.

Familienspaß in der Natur

„Muttentalfest im herrlichen Ruhrtal“

Nur noch ein Ortsverein unter dem Namen „Herbede“

SPD-Unterbezirk Ennepe-Ruhr: schon lange geplante Gründung in die Tat umgesetzt.

Team sorgt für Atmosphäre besonderer Gastfreundschaft

10 Jahre „KUKloch“ – Im September 2008 begann die Kleinkunstbühne mit einer Gala.

Comenius für fairen Handel

Erste Schule: Berufskolleg bekommt Siegel.

Bundesweit einmalig in Witten: Die „Uro-Geriatrie“

Prof. Dr. med. Andreas Wiedemann, Chefarzt der Urologie EvK Witten, hat jetzt Professur.

Nathlos aneinandergereiht

Brandschutz ja – aber wo bleibt mein Auto?

„ThunderDrags YoungStars“ deutscher Indoormeister

Im Mindeern Melittabad fand der „14. Minden Drachenboot-Indoor-Cup“ statt, bei dem die „Offenen Deutschen & NRW Meisterschaften“ sowie ein „Indoor-Cup“ für Fun-Teams ausgerichtet wurden.

 

Wer auf den Stadtteil schaut

Damit Interessierte den Überblick behalten...