Wissenwertes erfahren

Stadtmarketing: Aktionen und Unterhaltung.

Unter die Erde in die Welt des Bergbaus führt der Weg bei der beliebten Unter-Tage-Tour, Erklärung von „Haspelknecht“, „Konsolidation“ und „Abteufen“ inklusive.

Egal ob in der dunklen Jahreszeit oder an langen Sonnentagen – das Stadtmarketing Witten sorgt auch im nächsten Jahr wieder mit vielen Aktionen für Unterhaltung. Effekt nebenbei: Die Teilnehmer können so manches Wissenwerte über die Historie und das Zeitgeschehen in der Ruhrstadt erfahren.
Der Ausblick auf das erste Halbjahr ist vielversprechend: Nach einem „guten Rutsch“ ins neue Jahr, den einige Feierfreudige auf dem Helenenturm erleben durften, beginnt bereits am 6. Januar eine Fackelwanderung im Muttental, denen sich weitere am 13. und 20. Januar sowie am 3. und 10. Februar anschließen. Einige der Wanderungen stehen unter einem besonderen Motto wie „Heißer Hugo für Kumpelinen“ oder binden ein Grünkohlessen ein. Und sollte das Wetter mitspielen, ist geplant, dass der Hohenstein in der Zeit von Mitte bis Ende Januar wieder zum Tummelplatz fürs Rodeln und Schlittenfahren wird.

Frühlingsvolksfest und Muttentalfest im März
Neben Betriebsbesichtigungen am 6. und 15. März soll die wärmere Jahreszeit mit dem Frühlingsvolksfest vom 16. bis 19. März auf der Annenstraße begrüßt werden. Da man die Feste feiern soll, wie sie fallen, findet nur sechs Tage später das Muttentalfest zur Saisoneröffnung am 25. März statt. Im Hinblick auf das nahe Osterfest können sich vor allem die Kinder wieder auf eine Rallye mit Spiel- und Bastel­aktionen und den Besuch des Osterhasen freuen.
Unter die Erde in die Welt des Bergbaus führt der Weg am 7. April und am 20. Mai mit der beliebten Unter-Tage-Tour – Erklärung von „Haspelknecht“, „Konsolidation“ und „Abteufen“ inklusive.


Kemnader See zu umrunden
Lust, mit einem „Segway PT“ den Kemnader See zu umrunden oder durch das Muttental zu fahren? Dann sollten der 5. Mai oder der 16. Juni rot im Kalender angestrichen werden. Der Höhepunkt im Mai ist wieder die alljährliche große Himmelfahrtskirmes: Fünf Tage Kirmesrummel mit beliebten Fahrgeschäften samt Bühnenprogramm bieten vom 10. bis 14. Mai Kurzweil und Nervenkitzel für alle Altersstufen. Darin eingebunden sind die Tage für Weinliebhaber vom 11. bis 13. Mai, die am letzten Tag mit dem Mopsrennen und einem Trödelmarkt abschlossen werden. Auch 2018 wird wieder getrödelt: Die Freunde des Trödelmarktes schließlich sollten sich die Termine am 11. März, 8. April, 13. Mai und am 10. Juni merken.


Bilder