Feierabendhäuser deckten den Gabentisch für Bedürftige

Altenzentrum sammelte 173 Päckchen für die Weihnachtsaktion der „Creativen Kirche“.

Mitarbeiterund Bewohner der Feierabendhäuser übergaben Päckchen an die „Creative Kirche“.

Einen großen Berg liebevoll verpackter Geschenke auf zwei langen Tischen hat das Team des Altenzentrums am Schwesternpark Feierabendhäuser bei der diesjährigen Päckchenaktion der Einrichtung an die Ehrenamtlichen der „Creativen Kirche“ überreicht.
Sie wurden am zweiten Weihnachtsfeiertag bei der Aktion „Tischlein deck dich“ nach dem Festessen an die Gäste verteilt.
Um die Weihnachtsfeier für Bedürftige zu unterstützen, zu der die „Creative Kirche“ ins Gemeindehaus an der Sandstraße eingeladen hatte, haben die Feierabendhäuser wieder Präsente gesammelt.
Mitarbeiter, Ehrenamtliche und Angehörige des Altenzentrums sowie zahlreiche Mitarbeiter anderer Einrichtungen auf dem Gelände der Diakonie am Schwesternpark haben in den vergangenen Wochen fleißig Päckchen gespendet. „Besonders hat uns gefreut, dass etliche Wittener Bürger sich ebenfalls beteiligt haben, die vorher gar keinen Bezug zu unserer Einrichtung hatten“, sagt Andreas Vincke, Leiter der Feierabendhäuser. Bemerkenswert war auch, dass Menschen, die aus Zeitmangel oder wegen motorischer Einschränkungen nichts selbst packen konnten, trotzdem mit Geld- und Sachspenden halfen. „Wir danken für jede einzelne gute Tat“, betont Vincke. Insgesamt kamen 173 Päckchen zusammen. Das waren so viele wie noch nie. Darin befanden sich überwiegend haltbare Lebensmittel, Süßigkeiten und Hygieneartikel. Auch einige Geschenke für Kinder waren dabei.


Bilder