Expertise in den Dienst der humanitären Hilfe gestellt

Weniger Schmerzen, mehr Beweglichkeit: Ärzte aus dem evangelischen Krankenhaus helfen.

Dr. Karl Schuhmann (r.) Chefarzt der „Klinik für Plastische/Ästhetische Chirurgie und Handchirurgie“ am Evangelischen Krankenhaus Hattingen, im Kreise seiner Kollegen. Er operierte mit seinem 10-köpfigen Team in der indischen Großstadt Bangalore.

Dringende medizinische Hilfe leisteten zwei engagierte Ärzte aus dem Evangelischen Krankenhaus Hattingen. Dr. Karl Schuhmann operierte in der indischen Großstadt Bangalore, Dr. Alfred Klassen im ländlichen Südsudan, im kleinen Krankenhaus von Turalei.
Sehr viele Verbrennungsfolgen operierte Dr. Schuhmann, Chefarzt der „Klinik für Plastische/Ästhetische Chirurgie und Handchirurgie“ am Evangelischen Krankenhaus Hattingen (EvK) im Januar 2018 mit einem zehnköpfigen Team der Organisation „Interplast“ im Vagus-Hospital von Bangalore. Wie in den letzten Jahren stellten die plastischen Chirurgen ihre Expertise in den Dienst der humanitären Hilfe.
„Wir waren insgesamt drei plastische Chirurgen“, erzählt Dr. Schuhmann, der auch im Bochumer Augusta eine Sprechstunde anbietet, „ein Kieferchirurg, drei Anästhesisten, eine Allgemeinchirurgin, eine Assistenzärztin sowie eine OP-Schwester.“ Alle Mediziner nutzten ihre eigenen Urlaubstage für diesen Hilfseinsatz im Süden von Indien.
Der größte Anteil der durchgeführten Operationen waren Narbenkontrakturen, die durch Hautverpflanzung behoben wurden. „Viele Menschen in Indien haben starke Verbrennungen erlitten“, sagt der Mediziner. „Durch diese Verbrennungen sind Gliedmaßen aufgrund der Schrumpfung und Vernarbung der Haut nur noch stark eingeschränkt beweglich. Mittels einer Verpflanzung von gesunder Haut an die verbrannten Stellen, stellt man die Funktion der Körperteile wieder her.“ Es handelte sich also nicht um ästhetische Eingriffe, sondern um die Wiederherstellung der Funktion der Körperteile, um den Patienten weniger Schmerzen und wieder mehr Bewegungsfreiheit zu schenken. Aus seinem christlichen Glauben zieht Dr. Alfred Klassen, Oberarzt in der Klinik für Chirurgie des Evangelischen Krankenhauses Hattingen, die Motivation und die Kraft für die Hilfseinsätze, die er seit Jahren macht. Sei es Mosambik, sei es Malawi. Oder, wie diesmal, der Südsudan.


Bilder