Die Sternsinger von St. Pius haben TuRa Glück gebracht

Traditionelles Nachwuchsturnier für die Jugend: Die E1 gewinnt mit 2:0 gegen SV Bommern.

Alle Nachwuchskicker zeigten tollen Jugendfußball, die zahlreichen jungen Talente konnten auch dieses Jahr wieder durch tempo-, trickreichen und kombinationssicheren Fußball überzeugen wie im Bild der TuRa-Nachwuchs. Die E1 gewinnt den Kesper-Cup, die E2 erreicht Platz 3.

TuRa Rüdinghausen hat am ersten Wochenende des Jahres traditionell in der eigenen Halle über drei Tage ein Fußballturnier für die Jugend veranstaltet.

Am Freitag hat die D-Jugend, das sind die Jahrgänge 2005 und 2006, das Turnier eröffnet. Am Samstag haben die Minis, Jahrgang 2011 und jünger, begonnen, gefolgt von der F2, Jahrgang 2010, am Nachmittag. Am Sonntag spielten am Vormittag die F1, Jahrgang 2009, und am Nachmittag zeigt die E-Jugend, Jahrgang 2007 und 2008, ihr Können.
Als Gegner hatten unter anderen TuS Stockum, Portugal Witten, FSV Witten, SV Bommern, TuS Heven und der Herbeder SV zugesagt.


Am ersten Tag
Am ersten Tag des Kesper-Cups hat der Titelverteidiger TuS
Stockum das Finale gegen BV Brambauer-Lünen gewonnen. Das kleine Finale um Platz 3 konnte Die TuRa-D1 gegen die eigene D2 gewinnen, die damit überraschend den vierten Platz als einziges Jungjahrgangsteam erreichte. In der Gruppenphase hatte die D2 zuvor sogar den ersten Platz belegt.
Es waren sogar drei Mannschaften von TuRa vertreten, denn die neuformierte D3 hatte ihren ersten Auftritt. Leider konnte das Team kein Spiel gewinnen, aber gegen die D1-Teams von Heven und Bommern wurde jeweils nur sehr knapp verloren. Alle Nachwuchskicker zeigten tollen Jugendfußball, die zahlreichen jungen Talente konnten auch dieses Jahr wieder durch tempo-, trickreichen und kombinationssicheren Fußball überzeugen.


Mit Minikickern ging es weiter
Am nächsten Tag ging es mit den Minikickern und der F2-Jugend weiter. Zum Spielfest reisten insgesamt 16 Teams aus Witten, Dortmund und Umgebung an. Bei den F-Junioren und Mini-Kickern darf im Kreis Bochum kein Turniersieger ermittelt werden, deswegen waren alle Kinder Gewinner und erhielten am Ende eine Medaille.
In erster Linie stand der Spaß im Vordergrund, alle Jungs und Mädels sollten ihre Spiele vor einer begeisterten Publikums-Kulisse bekommen. Auf der Tribüne fühlten sich Eltern und Großeltern wohl und konnten ihren Sprösslingen bei spannenden und intensive Spielen zuschauen.


Ein tolles Spielfest
Die Sternsinger von St. Pius haben TuRa Glück gebracht. Nach einem tollen Spielfest der F1-Jugend am Vormittag hat die ­TuRa-E1 das Turnier am Nachmittag im Elfmeterschießen gegen SV Bommern mit 2:0 gewonnen.
Die TuRa-E2 hat zudem noch das kleine Finale gegen die E1 von FSV Witten mit 4:3 gewonnen. Die Rüdinghauser E1 und die E2 wurden in der Vorrunde jeweils Gruppenzweiter und mussten sich den jeweiligen Endspielgegnern in der Gruppenphase noch geschlagen geben. In der Vorrunde ausgeschieden sind SV Herbede, TuS Eichlinghofen, BV Langendreer 07 und TuRa 3.


Bilder