Auch Nichtmitglieder können auf Konzertreise gehen

Jahreshauptversammlung: erneut Wiederwahl bei Chören der Hattinger Sängervereinigung.

Bei der Jahreshauptversammlung gewählt: Vorsitzender Burkhard Kneller (2.v.l.), Karin Dorndorf (1.v.l), Annette Hahn (2.v.r.) und Thekla Schmidt (r.).

Die Hattinger Sängervereinigung gibt auch Nichtmitgliedern die Möglichkeit, in ihren Chören bei Chorauftritten in Berlin mitzusingen, und zwar beim Abendmahl-Gottesdienst in der Gedächtniskirche, dem Konzert in der Nikolaikirche in Oranienburg sowie bei Auftritten in Berlin-Mitte.
Eine Mitwirkung ist möglich im Männerchor, im gemischten Chor und im Jazz-Chor. Bereits vor sieben Jahren sang der „Gemischte Chor Mundwerk“, damals noch als Projektchor, in Berlin. In diesem Jahr fahren die Sänger wieder in die Hauptstadt. Sie werden im „Hollywood Hotel“ am Kurfürstendamm wohnen und haben schon ein reichhaltiges Programm vorbereitet. Neben den Stadtrundfahrten in Berlin und Potsdam und der Reichstagsbesichtigung sind Chorauftritte geplant. Interessenten können ohne Verpflichtung an der Konzertreise teilnehmen und in den Chören mitsingen. Notenkenntnisse sind von Vorteil, aber nicht Bedingung.
Der Termin ist von Donnerstag, 16., bis Sonntag, 19. August. Die Proben zur Vorbereitung beginnen bereits jetzt, und die Interessenten sollten auch jetzt bald daran teilnehmen: Männerchor, donnerstags von 19 Uhr an; Jazz-Chor, 20.30 Uhr; „Mundwerk“ samstags, 10 Uhr, alle zwei Wochen. Alle Proben finden im Bürgerzentrum Holschentor statt, beim Männerchor wechselweise in der Gaststätte Benecken. Infos unter Ruf 0 23 24/2 57 30 (Burkhard Kneller).
Wahlen standen auf dem Programm der Jahreshauptversammlung der Hattinger Sängervereinigung ebenso wie die Genehmigung des Jahresprogramms. Burkhard Kneller, seit 18 Jahren mit Unterbrechung Erster Vorsitzender der Hattinger Sängervereinigung, wurde erneut wiedergewählt; ferner gewählt: Schriftführerin Karin Dorndorf und ihre Vertreterin Annette Hahn. Neu im Vorstand ist Thekla Schmidt als Vorsitzende des Vergnügungsausschusses .
Auch in diesem Jahr gibt es wieder viele Auftritte: Altstadtfest, Autoparty, Holschentorfest, Konzertreise nach Berlin, Konzert mit den Sängern aus Finsterwalde und ein Weihnachtskonzert. Außerdem wurde auch eine Satzungsänderung beschlossen.


Bilder