27. Wittener ­Weihnachtslauf

Alle Aktivitäten und alle Blicke richtet der PV-Triathlon Witten zurzeit wieder auf den zweiten Sonntag im Dezember. In diesem Jahr fallen der zweite Advent und der Startschuss zum Wittener Weihnachtslauf auf den 10. Dezember.

Viele Läufer gehen weihnachtlich-kostümiert ins Rennen – für das schönste Kostüm und die teilnehmerstärkste Gruppe winken Preise wie auch auf die Sieger/innen der Plätze 1 bis 3 gesamt und der Altersklassen. Traditionell wird ein Teil der Einnahmen für einen guten Zweck gespendet.

Als feste Veranstaltung in der Wittener Vorweihnachtszeit werden bereits zum 27. Mal wieder rund 1 000 Läufer jedes Alters für einige Stunden das Bild der Innenstadt prägen – gutes Wetter vorausgesetzt. Besonders stark beteiligen sich traditionell auch die Wittener Schulen.
Los geht es um 10 Uhr in Sichtweite des Wittener Weihnachtsmarktes vor dem Eingang der Galeria Kaufhof mit den Schüler in der Wertung U7, U8, U9 und U10 über einen Kilometer.
10.15 Uhr folgen die Schüler der Altersgruppen U12 bis U16 über 1,5 Kilometer. Die Schülerinnen der gleichen Altersgruppe gehen um 10.30 Uhr in ihr Rennen über die gleiche Distanz.
Für die Jüngsten, die Bambini (Jahrgang 2012 und jünger), fällt um 10.45 Uhr der Startschuss für ihren Lauf über rund 300 Meter. Jedes Kind erhält im Ziel auch eine Urkunde und ein kleines Präsent. Ein Startgeld wird für die Kleinen nicht erhoben. „Oft werden die Kleinsten von Mama, Papa, Opa oder Oma begleitet“, freut sich Jobst Pastor, 1. Vorsitzender des PV, über den gemeinsamen Familiensport für die Kleinsten der Kleinen.
Sind die Bambini im Ziel, wird um 10.55 Uhr der Lauf über 4,5 Kilometer für Jugendliche und Erwachsene gestartet. Der große Hauptlauf über 10 Kilometer startet ebenfalls traditionell um 11.40 Uhr. Wer die sechs Runden auf zwölf Füße aufteilen möchte, kann auch in einer 6er-Staffel – gerne mit einem originellen Staffelnamen – mit eigener Wertung teilnehmen.
Ordentlich „Rückenwind“ entlang der Bahnhofstraße geben alljährlich viele hundert Zuschauer, die mit Beifall, Trommeln und Glocken für die richtige Stimmung sorgen. Aber auch viele Läufer gehen weihnachtlich-kostümiert ins Rennen – für das schönste Kostüm und die teilnehmerstärkste Gruppe winken Preise wie auch auf die Sieger der Plätze 1 bis 3 gesamt und der Altersklassen. Traditionell wird ein Teil der Einnahmen für einen guten Zweck gespendet. Gemäß der Devise „Lächelnd ins Ziel“ ist der Weihnachtslauf dann nach sechs Runden geschafft. Natürlich stehen für Teilnehmer und Zuschauer auch wieder Kaffee und Kuchen auf der Bahnhofstraße bereit, und das Auto kann im Parkhaus der Galeria Kaufhof warten. Umkleide- und Duschmöglichkeiten gibt es in der Turnhalle des Schillergymnasiums. Anmeldungen bis Sonntag, 3. Dezember, online (www.triwit.de und weiter unter „Veranstaltungen“) oder am Veranstaltungstag im Rathaus bis 30 Minuten vor dem jeweiligen Start möglich, die Anmeldungen für den Bambini-Lauf werden nur am 10. Dezember im Rathaus entgegengenommen. Weitere Infos unter www.triwit.de und unter Ruf 87 86 28.


Bilder