15.300 € Spende für Sprockhöveler Kindergärten und 1500 für Hospiz

Wer Kinder hat, kennt die Herausforderungen, mit denen Betreuungseinrichtungen in Deutschland und auch in Sprockhövel zu kämpfen haben.

Auf dem Foto von links: Christoph Terkuhlen, Tuija Minor und Michaela Pesenacker.

Die Sparkasse Sprockhövel unterstützt kulturelle, soziale und sportliche Einrichtungen in Sprockhövel. Besonders die Förderung der Kinder und Jugendlichen liegt der Sparkasse am Herzen. So ist es auch in diesem Jahr der Sparkasse wieder eine Herzensangelegenheit, die Sprockhöveler Kindergärten mit einer Spende in Höhe von 15.300 Euro zu unterstützen. Die Einrichtungen erhalten pro Kindergartengruppe 400 Euro.

 

1.500 € Spende für Hospiz

Die Sparkasse Sprockhövel spendet in diesem Jahr - anstelle von Weihnachtspost an ihre Kunden - an das Ökumenische Hospiz Emmaus e. V. einen Geldbetrag in Höhe von 1.500 Euro.
„Es ist uns ein großes Anliegen gemeinnützige Organisationen in der Region, wie das Ökumenische Hospiz Emmaus e. V. mit seinen vielen ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, bei ihren wichtigen Aufgaben zu unterstützen“, so Christoph Terkuhlen, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Sprockhövel. „Wir sind sicher, dass sich unsere Kunden gerne diesem Gedanken anschließen.“
Das Ökumenische Hospiz Emmaus e.V. hat es sich zur Aufgabe gemacht, schwerstkranke Kinder und Erwachsene aus Sprockhövel, Ennepetal, Gevelsberg und Schwelm, mit einer nur noch begrenzten Lebenserwartung in der letzter Lebensphase zu begleiten und ihre Angehörigen zu unterstützen. Der Hospizdienst unterstützt die Angehörigen, bietet psychoonkologische Versorgung und Hilfe bei sozialen und psychischen Belastungen sowie Trauerbegleitung für Kinder, Jugendliche und Erwachsene an.
Durch die intensive Pflege der erkrankten Menschen kommt im Alltag die Entlastung der Angehörigen oft zu kurz. Im Ökumenischen Hospiz haben die Angehörigen die Möglichkeit, sich für eine begrenzte Zeit aus der Pflege herauszunehmen, während die Patienten von erfahrenen und auf ihre Aufgaben vorbereiteten Ehrenamtlichen betreut werden.


Bilder